IM NETZ DER MODERNE

Kunstpositionen zwischen Alpen und Gardasee

07.05.2021 – 27.06.2021

Soft-Opening: Freitag, 7. Mai 2021 von 17 bis 20 Uhr im Rabalderhaus

Covid-Maßnahmen für die Eröffnung der Ausstellung am 7. Mai 2021 von 17 bis 20 Uhr:

Beschränkte Anzahl von Zutritten pro Ausstellungraum. Die Anzahl der Zutritte wird von den Mitarbeiter*innen kontrolliert und begrenzt. Der Zugang zur Ausstellung erfolgt über die Winterstellergasse; der Ausgang über den Innenhof der Museums.

Die Begrüßung und die einführenden Worte zur Ausstellung entfallen!

Die Ausstellung „IM NETZ DER MODERNE. Kunstpositionen zwischen Alpen und Gardasee“ ist ein grenzüberschreitendes Ausstellungsprojekt in Kooperation mit dem Nikodem Archiv Mutters (Kurator:

Elio Krivdić), dem Lanserhaus in Eppan an der Weinstraße (Kurator: Martin Hanni) sowie dem MAG Museo Alto Garda in Riva del Garda (Kuratorin: Alessandra Tiddia) in Zusammenarbeit mit dem Mart Rovereto.

Die vier Ausstellungen untersuchen die Begegnungen, Beziehungen und künstlerischen Verbindungen in den Ländern der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zwischen 1900 und 1950. Die zentralen Leitfiguren dabei sind die Künstler Hans Josef Weber-Tyrol und Artur Nikodem, deren Schaffen eng mit der Kunst der geografisch zwischen den Alpen und dem Gardasee angesiedelten Euregioländer verbunden ist. Das Ausstellungsprojekt steht somit in Beziehung zum Themenjahr der Euregio 2021 „Transit – Transport – Mobilität“.

Eröffnung NIMU Nikodem Archiv Mutters, Kirchplatz 12, 6162 Mutters: Sa., 8. Mai, 17 bis 19 Uhr

Informationen zur Ausstellung im NIMU – Mutters: +43 650 5129644

Ausstellung Lanserhaus Eppan: 15. Mai bis 27. Juni 2021; Eröffnung: 14. Mai 2021, 17 Uhr

Ausstellung MAG Museo Alto Garda: 10. Juli bis 19. September 2021; Eröffnung: 9. Juli 2021

Öffnungszeiten Rabalderhaus / NIMU – Mutters: 8. Mai bis 27. Juni 2021, jeweils Do. bis So. 16 bis 19 Uhr

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann